Saxo Bank (Schweiz) mit positivem Ergebnis im ersten Halbjahr 2016

​​

Die Saxo Bank (Schweiz) AG erzielte im ersten Halbjahr 2016 einen Betriebsertrag von CHF 11.5 Mio. Der Rückgang um 10.2 Prozent gegenüber den CHF 12.8 Mio. im ersten Semester des Vorjahrs ist auf ein leicht geringeres Ergebnis aus dem Handelsgeschäft sowie auf höhere Kommissions-ausgaben zurückzuführen. Die Kommissionseinnahmen aus dem Wertschriftenhandel lagen hingegen über dem Niveau der Vorjahresperiode.

Das operative Ergebnis für das erste Halbjahr 2016 lag bei CHF 2.2 Mio., entsprechend einer operativen Ergebnismarge von 18.9 Prozent. Im ersten Halbjahr 2015 hatte ein operativer Verlust von CHF 24.0 Mio. resultiert als Folge der Marktturbulenzen im Zuge des Entscheids der Schweizerischen Nationalbank zur Aufhebung des Euro-Mindestkurses gegenüber dem Schweizerfranken. Der Reingewinn für das erste Halbjahr 2016 beträgt CHF 2.3 Mio., gegenüber CHF –24.0 Mio. in der Vorjahresperiode.

Das Eigenkapital der Saxo Bank (Schweiz) AG beläuft sich per 30. Juni 2016 auf CHF 55.1 Mio. Die Kernkapitalquote beträgt starke 32.9 Prozent basierend auf einem regulatorischen Kernkapital von CHF 52.8 Mio. Damit ist die Saxo Bank (Schweiz) AG finanziell solide aufgestellt, um ihre Geschäftsaktivitäten weiter auszubauen.

Patrick Hunger, CEO der Saxo Bank (Schweiz) AG, sagte: „Mit dem positiven Resultat im ersten Halbjahr 2016 dürfen wir sicherlich zufrieden sein. Besonders erfreulich sind jedoch die Ergebnisse auf Technologie- und Produktebene. SaxoTraderGo, die im Vorjahr eingeführte neue Generation unserer Multi-Asset Trading-Plattform stösst bei den für Kunden auf positive Resonanz und mit der Lancierung der ersten voll digitalen Handelslösung für Unternehmens- und Staatsanleihen konnten wir unsere Innovationskraft erneut unter Beweis stellen. Damit haben wir die Grundlagen für ein stärkeres Wachstum in der Zukunft gelegt."

Der vollständige Halbjahresbericht 2016 der Saxo Bank (Schweiz) AG kann bestellt werden unter:
accounting@saxobank.ch. ​

Pressekontakt​

Steffen Wegner Mortensen, Public Affairs and PR Officer

+45 30 65 43 00